Akihiro Harada

Akihiro Harada

Chief Executive Officer

Harada-san übernahm im April 2016 die Position als Chief Executive Officer von Glory Global Solutions. Er arbeitet bereits seit dem Jahr 1985 für GLORY Ltd. und verfügt daher über, für das Unternehmen wertvolle, umfassende Branchenkenntnisse und langjährige Erfahrung. Die Hauptziele in seiner Funktion sind die Förderung des internationalen Geschäfts durch eine kontinuierliche Vereinheitlichung des Unternehmens und die Umsetzung langfristiger Wachstumspläne sowie die Betreuung wichtiger Kunden auf der ganzen Welt.

Bei GLORY Ltd. war Harada-san in diversen Unternehmensbereichen beschäftigt und maßgeblich an der Errichtung eines neuen Werks in Saitama und eines Logistikzentrums in Japan beteiligt. Zwischen 1998 und 2005 brachte er es vom Head of Parts Manufacturing Department im Himeji-Werk bis zum Head of Production Engineering und leitete außerdem eine Reihe von Produktionsniederlassungen. In diesem Zeitraum war er für neue Produkte, neue Projekte und Programme zur Senkung der Produktkosten verantwortlich. Dabei entwickelte er einen mittelfristigen Strategieplan für alle GLORY-Werke.

In jüngerer Zeit bekleidete er die Position als Präsident des GLORY-Werks auf den Philippinen (2006–2008). Harada-san übernahm die Stelle als Head of Management Planning Department, bevor er 2012 nach Großbritannien wechselte, um die Leitung bei der Fusion von GLORY und Talaris zu übernehmen. Harada-san ist seit April 2015 Vorstandsvorsitzender von Glory Global Solutions und seit Juni 2015 Vorstandsmitglied bei GLORY Ltd.

Michael Williams

Michael Williams

Chief Financial Officer

Als CFO für Glory Global Solutions hat sich Michael Williams seit Mai 2014 der Aufgabe verschrieben, ein dynamisches Unternehmenswachstum durch konsequente Unterstützung der Fachbereiche und starkes Finanzmanagement in einem stabilen Kontrollumfeld zu fördern.

Der erfahrene Finanzmanager Michael Williams kam im Mai 2014 zu Glory Global Solutions. Zuvor war er bei einem multinationalen Technologieunternehmen aus Japan in verschiedenen Führungspositionen tätig, zuletzt als European Finance Director. Dort trug er entscheidend dazu bei, Unternehmenswachstum und Profitabilität zu steigern. Michael Williams verfügt über umfassende Erfahrung in der Steuerung von Projekten zur Umstellung des Rechnungswesens im gesamten Wirtschaftsraum Europa/Mittlerer Osten/Afrika (EMEA) sowie im Management von Beteiligungsveräußerungen und M&A-Transaktionen mit anderen globalen Konzernen. Außerdem war er federführend bei der Entwicklung von innovativen Geschäftslösungen von der Idee bis hin zur erfolgreichen Markteinführung.

Bevor Michael Williams Führungsverantwortung im Finance-Bereich übernahm, war er in der Kraftfahrzeugindustrie im Handels-Sektor tätig. Er begann seine berufliche Laufbahn bei einer der vier großen internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften und ist Mitglied im Berufsverband des „Institute of Chartered Accountants“.

Vincent Nakache

Vincent Nakache

President, EMEA

Vincent Nakache wurde im April 2016 zum President EMEA ernannt und ist in seiner Position für sämtliche Unternehmensaktivitäten in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika verantwortlich. In seinem Zuständigkeitsbereich liegen dabei sowohl interne als auch externe Aktivitäten in über 100 Ländern mit der Verantwortung für mehr als 1000 Mitarbeiter. Zudem ist Vincent Nakache Teil des Vorstands der der GLORY Ltd.

Nach seinem Abschluss an der französischen Business-School (Institut Supérieur de Commerce de Paris), an der er seinen Master-Abschluss im Managementwesen absolvierte, begann Vincent Nakache seine Laufbahn als Vertriebsbeauftragter bei Xerox. Vor seinem Aufstieg in die Unternehmensführung war er dort für 3 Jahre regionaler Handelsvertreter. Er wechselte 1990 in die Beraterlaufbahn zu Learning International.

Vincent Nakache kam im Spätherbst 1991 zu De La Rue. In seiner insgesamt 17-jährigen Laufbahn sammelte er in unterschiedlichsten Funktionen und Bereichen ein breites Spektrum an Unternehmens- und Branchen-Erfahrung. Er arbeitete unter anderem als Sales und Marketing Director und wurde im April 2000 zum Geschäftsführer von De La Rue in Frankreich bestellt. Im Jahr 2008 wurde Vincent Nakache im Zuge der Unternehmensgründung von Talaris in Form eines Management-Buy-Outs zum President EU Region ernannt.

Chris Reagan

Chris Reagan

President, Americas

Chris Reagan ist verantwortlich für die Geschäftstätigkeiten in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada und Lateinamerika. In seiner Funktion hält er die Verantwortung für die gesamte Geschäftsstrategie von Glory Global Solutions. Sein Verantwortungsbereich erstreckt sich von Vertriebs- und Marketingprogrammen über sämtliche Aktivitäten des Außendiensts bis hin zu Initiativen, die die Unternehmensentwicklung betreffen.

Chris Reagan hat seinen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der North Texas State University erlangt und bringt in seine aktuelle Position über 30 Jahre Branchenerfahrung ein. Vor seiner Tätigkeit bei Glory war Chris Reagan einer der sechs De La Rue PLC Mitarbeiter, die den Management-Buy-Out der Talaris Geschäftseinheit initiierten (Mit Unterstützung der Carlyle Group). Chris Reagan begann seine Karriere zuerst bei Talaris, dann, im Mai 2005, bei De La Rue Cash Systems als Executive Vice President, Sales & Marketing. Unter seiner Führung erreichte das Unternehmen jährliche Wachstumsraten im zweistelligen Bereich.

Vor dem Wechsel zu De La Rue war Chris Reagan bei der US-amerikanischen Deluxe Corporation für das Management von Umsätzen in Höhe von über 1,2 Milliarden US-Dollar zuständig. Dort umfasste sein Verantwortungsbereich sowohl den Vertrieb als auch das Marketing sowie die aus über 800 Mitarbeitern und 600 externen Vertretern bestehende Supportorganisation.

Tetsuya Bogaki

Tetsuya Bogaki

Executive Vice President, Global Commercial Sales

Bogaki-san wurde im April 2016 zum EVP, Global Commercial Sales ernannt und ist in dieser Position für Projekte im Bereich des zentralen Marketings, der Vertriebsadministration und der strategischen Kundenbetreuung bei Glory Global Solutions zuständig.

Bogaki-san begann seine Laufbahn bei GLORY Ltd. 1986 als Informatik-Ingenieur, nachdem er seinen Abschluss an der Kwansei-Gakuin-Universität erworben hatte. Seine erste Aufgabe war die Modernisierung des MRP-Werksystems von GLORY, bevor er 1994 zum Marketing Manager der japanischen Glücksspielsparte von GLORY ernannt wurde. In dieser Position entwickelte er eine neue CRM-Lösung und verhalf GLORY zu einer Führungsposition auf dem japanischen Glücksspielmarkt. Bogaki-san wurde 2009 zum Leiter des GLORY Group System Development Department befördert, wobei er die Systementwicklung für die Finanz-, Einzelhandels- und Glücksspielmärkte sowie für wichtige internationale Kunden leitete. Angesichts seiner umfassenden Kenntnisse über GLORY-Produkte und seinem Know-how im Projektmanagement wurde er 2014 von Glory Global Solutions angeworben.

Michael Bielamowicz

Michael Bielamowicz

Executive Vice President, Director - Global Solutions

Michael Bielamowicz ist als Mitglied des Vorstands und der Geschäftsleitung federführend für die technologische Roadmap von Glory Global Solutions im Bereich Hard- und Software zuständig. Darüber hinaus verantwortet er die Konzeption von Produkten und Softwarelösungen, die für Kunden einen substanziellen, messbaren Mehrwert bieten. Er leitet zudem das globale, 1.300 mitarbeiterstarke Kundendienst-Team und gewährleistet dabei, dass unsere Kunden die besten Leistungen erhalten, die wir ihnen jeden Tag bieten können.

Im Laufe seiner 20-jährigen Betriebszugehörigkeit bei Glory Global Solutions (und den Vorgängerunternehmen Talaris und De La Rue) hat Michael Bielamowicz verschiedene Führungsfunktionen bekleidet. Er war unter anderem in Nord Amerika für den direkten und indirekten Vertrieb sowie den Kunden- Service zuständig. Zudem verantwortete er, wie bereits oben genannt, in seiner Position mehrere globale Funktionen.

Vor seinem Wechsel zu De La Rue im Jahre 1995 war er 10 Jahre lang in verschiedenen Management-Funktionen bei der Firma Kastle Systems tätig, einem führenden Unternehmen von Outsourcing-Services im Sicherheitsumfeld. Seinen Bachelor-Abschluss hat Bielamowicz an der Rice University in Houston / Texas absolviert.

Masato Ishida

Masato Ishida

Executive Director, Glory Global Solutions

Masato Ishida übernahm im April 2015 die Position des Executive Directors bei Glory Global Solutions. In seiner Funktion ist er für das globale Supply Chain Management von Glory verantwortlich. Als Projektleiter war er unter anderem für die Verlegung der Produktion nach Europa und für die Gründung eines Master Parts Distribution Center in China zuständig. Masato Ishida ist zudem Managing Director der GLORY Ltd.

Nach seinem Bachelor Abschluss in Handelswissenschaften im Jahr 1985 an der Kansai Universität startete Masato Ishida seine Karriere bei GLORY Ltd. als Corporate Magazine Editor. 1995 übernahm er die Position des Logistik Managers für GLORY USA Inc., in welcher er für das Supply Chain Management inklusive Prognose, Logistik, Produktionsplanung und Inventurmanagement verantwortlich war. Im Jahr 2004 wurde Masato Ishida zum Präsident von GLORY USA Inc. ernannt und leitete in dieser Position die gesamte Organisation. Masato Ishida sorgte für eine erfolgreiche Restrukturierung und einen Aufschwung über die letzten drei Jahre, und wirkte somit den vorherigen Verlusten vor Antritt seiner Position entgegen. Zuletzt arbeitete Masato Ishida als General Manager of Global HR Operations für Glory Global Solutions.

Henry Mouri

Henry Mouri

President, OEM

In seiner Funktion als Präsident für die weltweiten OEM-Geschäftstätigkeiten von Glory Global Solutions ist Henry Mouri für die gesamte strategische Ausrichtung sowie für die Erreichung von Wachstumszielen zuständig. Sein spezielles Augenmerk liegt dabei auf der Produktion und dem Qualitätswesen sowie auf Effizienzsteigerung, um die weitere Wettbewerbsfähigkeit der OEM-Partner der Glory im globalen Markt für Geldausgabeautomaten und Kiosklösungen zu gewährleisten.

Henry Mouri kam nach seinem Abschluss an der Universität Kobe im Jahr 1982 zu GLORY LTD.

In verschiedenen internationalen Funktionen hat Henry Mouri im ganzen Glory-Konzern Überdurchschnittliches gleistet. Dabei hat er unter anderem in der Zeit von 1985 bis 1993 bei Glory (USA) Inc. als National Service Manager gearbeitet. Danach war er von 1999 bis 2007 General Marketing Manager. Er besitzt ein umfangreiches Fachwissen über das gesamte Produktportfolio von Glory - von Noten- und Münzzähler über Kasinosysteme bis hin zu Kassenautomatisierungslösungen. Henry Mouri kehrte 2007 nach Japan zurück, um eine führende Funktion im internationalen Vertrieb zu übernehmen.

Martin Rose

Martin Rose

General Counsel & Company Secretary

Martin Rose ist ein international tätiger Anwalt, der innerhalb von Glory Global Solutions u. a. für Rechtsfragen in den Themenbereichen Urheberrecht und Risikomangement zuständig ist.

Martin verfügt über fundiertes Fachwissen hinsichtlich globaler Akquisitionen sowie Verhandlungen über signifikante Produkt- und Serviceaufträge mit großen multi-nationalen blue-chip-Kunden, privaten und staatlichen Banken sowie multinationalen Händlern.

Bevor er Anfang 2008 zu Talaris wechselte, arbeitete er in mehreren weltweit führenden Rechtsanwaltskanzleien sowie in unterschiedlichen Führungspositionen für Private-Equity-Portfoliounternehmen. Er bringt eine Fülle an internationaler Erfahrung in Rechts-, Compliance- und Governance-Fragen in unserem Unternehmen mit. Derzeit unterstützt er den Vorstand und die Unternehmensgruppe bei vielen herausfordernden Rechtsfragen.

Siôn Roberts

Siôn Roberts

Executive Vice President, Global Retail

In seiner Position als EVP für den weltweiten Handelsmarkt ist Siôn Roberts für die Definition und Umsetzung der globalen Handelsstrategie von Glory Global Solutions verantwortlich.

Siôn Roberts verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der IT-Branche, die er größtenteils bei Verkauf und Einführung technologiebasierter Lösungen im internationalen Einzelhandel sowie speziell bei der Entwicklung von Filiallösungen sammeln konnte.

Nach Abschluss seines MBAs an der Universität Liverpool begann Siôn Roberts seine Karriere als Software Ingenieur für POS- und Ladensysteme im Einzelhandel. Zudem war er in verschiedensten Funktionen im Technik-/Entwicklungsmanagement und in der Beratung erfolgreich tätig. Darüber hinaus erweiterte er seine Expertise durch verschiedene Positionen im Vertrieb/Marketing, im kaufmännischen Bereich sowie durch Führungspositionen in einer Reihe von großen und kleinen internationalen Unternehmen.

Bevor Siôn Roberts zu Glory Global Solutions kam, war er als Group CEO beim Softwareberatungsunternehmen Ivar Jacobson International tätig und arbeitete in leitenden Positionen für Electronic Data Systems (eine Sparte von HP) und ICL (jetzt Fujitsu Services). Bei Fujitsu gründete er eine neue internationale Geschäftseinheit, die sich schwerpunktmäßig mit interaktiven Technologien für stationäre Ladengeschäfte sowie für E- und Mobile-Commerce befasst.

Ben Thorpe

Ben Thorpe

Managing Director, Asia Pacific

Als Managing Director von Asia Pacific ist Ben Thorpe verantwortlich für die erfolgreiche strategische Ausrichtung der Niederlassungen in diesem Raum sowie für die Beziehungen zu dort ansässigen Händlern, Banken, Sicherheitsfirmen und Behörden. Dadurch soll ein deutliches Wachstum von Glory Global Solutions gefördert werden.

Ben Thorpe hat einen Abschluss an der Cambridge University erworben und war vor seiner derzeitigen Position als Director of Global Marketing and Strategy tätig. In dieser Funktion entwickelte er mit Geschäftspartnern und Regionalteams eine Strategie für die wachsende Organisation Glory Global Solutions. Ben Thorpe war Teil des Kernteams, das die Integration von GLORY und Talaris betreute. Dabei setzte er seine 17 Jahren Lebens- und Arbeitserfahrung in Asien – letztere als Managing Director Asia Pacific bei Talaris – bei der Gründung von Glory Global Solutions ein.

Nobuyuki Nose

Nobuyuki Nose

President, China

Nose-san wurde im April 2016 zum President of China Operations ernannt. Zuvor war er als Vorstandsvorsitzender von Glory Global Solutions Shanghai tätig. Als Leiter der Geschäftstätigkeiten von GLORY in China ist Nose-san für das strategische Wachstum in dieser Region verantwortlich.

Nose-san kam 1993 zu GLORY Ltd., nachdem er sein Studium an der Universität Ōsaka abgeschlossen hatte. Seine berufliche Laufbahn begann er im Produktionsbereich und wurde nach 10 Jahren zum Director und General Affairs Manager bei GLORY Products ernannt. Angesichts seiner großen Erfahrung in der Produktion wurde er 2006 zum President von GLORY Denshi Kogyo (Suzhou) Ltd., der Produktionstochtergesellschaft in China, befördert. Unter seiner Führung verzeichnete das Geschäft in China einen starken Aufschwung. Nach vier Jahren kehrte Nose-san nach Japan zurück und übernahm Führungsaufgaben im Personalwesen und zuletzt auch im Rechtsbereich. Die wertvollen Erfahrungen aus der Zeit in China kann Nose-san auch in seiner derzeitigen Position einbringen.

Tim Jordan

Tim Jordan

Executive Vice President, Global Human Resources

Tim Jordan hat ab 1. Oktober 2015 die Funktion des Executive Vice President, Global Human Resources bei Glory Global Solutions, übernommen. In dieser Rolle leitet er die HR Abteilung von Glory Global Solutions und verantwortet die Bereiche HR Strategie, Vergütungssysteme, Unternehmensentwicklung, Arbeitnehmerbeziehungen, Nachfolgeplanung, HR Systeme und Recruiting.

Tim Jordan absolvierte erfolgreich ein MBA Studium im Bereich Marketing an der Loyola University of Chicago und hat einen Bachelorabschluss in Verhaltensforschung an der Northern Illinois University. Im Jahr 2006 begann er seine Laufbahn bei De La Rue als Director Human Resources, zuständig für die Region Nordamerika. Tim Jordan bringt über 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen Branchen mit – von Human Resources über Marketing und Operations bis hin zur Geschäftsleitung.

​​